Sometimes it is nice to have a shady garden with large fir trees, that is, a real forest garden. For example, in the summer, when it gets very hot in the city. Or in the spring, namely, wild garlic grows on woody soils.

In addition to many other great recipes for wild garlic, I especially like to make fermented carrots - also referred to affectionately as wild roots. This ferment is so incredibly delicious that I could bathe in it. My son thinks so too and nibbles it all away from me in no time. Good tip: Always prepare at least two jars!

If wild garlic is not in season, it can of course be replaced by garlic. Then you can make this ferment all year round.

INGREDIENTS

  • 5 very large carrots, or 1 bunch of small ones
  • 1 bunch of fresh wild garlic or 2-3 cloves of garlic
  • 1 pc. ginger (2 large slices)
  • 700ml of 2% brine

It's essential that the carrots are nice and crunchy, otherwise they will quickly become mushy and unpalatable when fermented.

PREPARATION

For Tobi - a little How To(bi)

First, prepare the salt water. To do this, mix 20 gr. of salt with 1l of water. Or 14 gr. with 700ml, as indicated above in the recipe. The absolute amount depends a bit on the amount of carrots and the size of the container. The water can be cold, then you have to stir more. In this case you do not have to wait until it has cooled down again 😉

Cut the carrots in half or quarters, depending on their diameter, and cut them to a length that they can stand upright in the glass and still fit a weight on top (e.g. the glass lid of a jar).

Cut two large slices of ginger. Mine were certainly 5×2 cm and 3mm thick. Stuff the ginger slices and the wild garlic in the bottom of the jar, place the carrots on top, fill up with salt water.

Wait at least two weeks ➩ Mangia bene!

Suggestions for using fermented carrots

  • Carrots are a great children's ferment! But also for adults they are suitable as a probiotic, crunchy snack for in between.
  • Dipped in hummus, complemented with fresh cucumbers and a few olives, they make a quick, light lunch.
  • Pureed with a little oil and cumin, it becomes an appetizing sandwich spread.
  • Rolled in seaweed and rice, they become delicious vegetable makis. Homemade sushi is a hit with my kids!

8 Comments

  1. Hallo,
    wieviel Gramm wiegt denn ein Bund Bärlauch? Oder wieviele Blätter hat 1 Bund?
    liebe Grüße Michaela

    • Liebe Michaela,

      das ist eine sehr gute Frage 😄 Zum Glück habe ich noch Bärlauch im Garten und Karotten im Kühlschrank, also mache ich auch fix ein Glas wilde Wurzeln. Der Bund, den ich gepflückt habe, hat 20 Gramm gewogen. Das waren ungefähr 17 Blätter.

      Viel Erfolg beim Fermentieren!
      Liebe Grüsse, Katsu

  2. Hallo nochmal😁 Ich hab noch ein paar Fragen und zwar, was kann man denn mit der Brine anstellen, nachdem man das Gemüse gegessen hat?
    Kann man Knollen Sellerie auch fermentieren und falls ja, wie stelle ich das an, beziehungsweise mit was für Gewürzen und in welcher Form? Also geraspelt oder auch als Sticks? Wie du siehst hat mich deine Seite angefixt, vorgestern erst entdeckt und schon im Fermentierfieber😚.
    Super Seite! Vielen Dank!

    • Das ist ja toll, willkommen im Club der Fermentistas!
      Die Lake kannst Du pur oder verdünnt trinken, ich finde das sehr erfrischend. Sellerieknolle fermentiere ich gerne in Juliennestreifen geschnitten, mit Lorbeer, Senfsaat und 2%iger Lake. Das kann man als Rohkostbeilage reichen, oder probiotischen Waldorfsalat draus machen. Bei uns gibt es den Waldorfsalat immer zu Weihnachten.
      Fröhliches Fermentieren!

  3. Hallo und vielen Dank für deine Antworten!
    Ich habe allerdings schon wieder eine Frage 🙈.
    überall steht was von Bügelgläsern, aber explodieren die nicht irgendwann, wenn der Druck von innen zu groß wird? Irgendwie kann ich mir das nicht so richtig vorstellen, dass da nix durch die Gegend fliegt.
    Ich habe alte große Weckgläser genommen mit Glasdeckel, der so lose drauf liegt, ist das verkehrt? die Meisten haben diese Wasserrinne. Gummies habe ich nicht, nur die losen Deckel… Ich weiß, man informiert sich bevor man loslegt, das Problem war nur, das wir 120 Pakete gerettetes Suppengrün hatten, die ultraschnell weg mussten und nach etlichen Kilos an Gemüsebrühenpaste, kam dann der Rest in Fermentation😰. Danach hab ich auch keine Frage mehr, denn du hast ja hier Alles sehr gut erklärt!
    liebe Grüße Michaela

  4. Hallo. Wenn ich alles in ein Glas gegeben habe, wie mache ich das ganze mit dem beschweren? Darf Luft während der fermentation dazukommen?

    • Liebe Edith,

      nein, der Sauerstoff muss weg. Das passiert durch den Fermentationsprozess bei geschlossen Gefässen und passender Füllhöhe automatisch.

      Ich benutze gerne die gläsernen Deckel von meinen kleinsten Einkochgläsern, um das Fermentiergut unter der Lake zu halten. Alternativ kannst Du die Karotten so geschickt stopfen, dass sie nicht auftreiben, oder das Glas so weit befüllen, dass kein Platz mehr für Sauerstoff bleibt. Dann wird allerdings etwas Lake im Verlauf der Fermentation austreten, also am besten auf einen Teller stellen.

      Mehr dazu habe ich here and here aufgeschrieben.

      Viel Erfolg 🍀 und viele Grüsse,
      Katsu

Leave a Reply