Die Fermenteküche

geprüfte Gesamtbewertungen (5 verifizierte Bewertungen)

19,90 

1. Auflage 2024
ISBN 978-3-00-077594-9
Vorbestellung, Veröffentlichungsdatum 01. Juni 2024

Mit einem Vorwort von Kirsten K. Shockey.
Lektorat Schreibwerkstatt Huberta Weigl.

Lieferzeit 4-5 Werktage (ab 1. Juni 2024)

Vorrätig

Sicher bezahlen

Kennst du das auch? Du hast dich auf das Abenteuer Fermentation eingelassen und plötzlich hast du Gläser voller fermentierter Köstlichkeiten, aber keine Ahnung, was du damit anstellen sollst?

Keine Sorge, das geht vielen so!

Genau deshalb gibt es dieses Buch – mit 55 + 3 Rezepten, die dir zeigen, wie du deine fermentierten Lebensmittel in köstliche Gerichte verwandeln kannst. Die Gerichte sind zum Großteil vegetarisch oder vegan.

Von klassischen fermentierten Speisen wie dem polnischen Sauerkrauteintopf Bigos und koreanischen Kimchi-Pfannkuchen bis hin zu innovativen Gerichten wie laktofermentierter Zucchinisuppe mit Dill und Minze und Tarte Tatin mit in Honig fermentierten Tomaten bietet dieses Buch eine breite Palette an Geschmackserlebnissen und kulinarischer Inspiration.

Mit einem Vorwort von Kirsten K. Shockey (Autorin von Homebrewed Vinegar und weiteren Klassikern der Fermentationsliteratur).

Veröffentlichungsdatum 01. Juni 2024

Gewicht 0,56 kg
Größe 21 × 17 × 1,4 cm

5 Bewertungen für Die Fermenteküche

  1. Anja

    Katsu schreibt hier aus ihrem reichen Erfahrungsschatz im Fermentieren. Wie von ihrer Website gewohnt, wird alles genau beschrieben, dazu die appetitlichen Bilder. Für mich ein Standardwerk, das in keiner Küche fehlen sollte, in der fermentiert wird!
    Besonders spannend für mich: backen mit Fermenten! Ganz große Empfehlung für dieses schöne Buch!
    ❤️

    Verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  2. Jacques

    Ein wirklich grossartiges Kochbuch und das erste fermentbezogene Buch, welches ich mit gutem Gewissen empfehlen kann.
    Sowohl traditionelle als auch innovative Rezepte werden unkompliziert erklärt und von verlockenden Bildern begleitet, die einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen.
    Das Buch halte ich sowohl für Anfänger geeignet, die noch nicht wissen, wozu man denn all die Fermente überhaupt verwenden soll, als auch für “alte Hasen” die gerne mal was neues ausprobieren. (Und natürlich auch für all diejenigen, die einfach gerne tolle Kochbücher sammeln und am Ende doch Pizza bestellen.)

    Ein herzliches Dankeschön an Katsu, die nicht nur die mit Abstand beste Website zum Thema Fermentieren betreibt, sondern jetzt auch noch viel Herzblut in ein absolut fantastisches Kochbuch gesteckt hat.

    Verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  3. Klaus

    Wer die Website fermentation.love schätzt, wird Katsus Buch über die Fermentekücke lieben. Schon auf der Website bringt sie uns ohne viel Tamtam eine Art von Lebensmitteln näher, die eine lange Tradition haben, uns mit der Natur verbinden, sehr gesund sind und ausgezeichnet schmecken.

    Ausgehend von 3 “Grundfermenten” – Sauerkraut, Kimchi und Kefir – stellt sie uns Rezepte vor, bei denen einem schon beim Lesen das Wasser im Mund zusammenläuft. Und man traut sich sofort zu, sie nachzukochen, weil sie ausreichend einfach und gut beschrieben sind.

    “Die Fermenteküche” ergänzt die Website perfekt und hilft, Fermente in die tägliche Ernährung zu integrieren. Katsus Schreib- und Präsentationsstil vermittelt die Begeisterung, um “am Ball” zu bleiben, sich immer wieder von ihren Ideen anregen zu lassen und selbst kreativ zu werden.

    Bitte kaufen und aktiv werden!

    Verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  4. elisabeth

    Auf den ersten “Durchblick” ein tolles Buch. Da das Buch direkt vor Pfingsten angekommen ist, habe ich gleich beschlossen, mehrere Rezepte umzusetzen. Sind prima gelungen und haben allen ganz hervorragend geschmeckt.
    Abgesehen davon, die Rezepte sind sehr gut beschrieben, dadurch auch leicht umzusetzen. Prima finde ich die Alternativen zu vegan/Vegetarisch. Die Bilder sind ansprechend und machen echt Appetit.
    Ganz klare Kaufempfehlung, Ich freue mich schon auf das Ausprobieren der anderen Rezepte.
    Danke an Katsu für dein Buch und auch für die wirklich gute Website.

    Verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  5. Katja Lux

    Dieses Buch hat mich von Anfang an fasziniert. Schon lange probiere ich mich im Fermentieren. Immer wieder lande ich hierzu auch auf Katsus Blog. Aber ich hab mir auch immer wieder die Frage gestellt, was ich bloß mit den ganzen Sachen machen soll. Das Buch ist ein toller Alltagsbegleiter für Fermentier- und Experimentierfreudige. Auch wenn das ein oder andere Rezept vielleicht nicht dem eigenen Geschmack entspricht, so kann man dies aber mit ein wenig Fantasie umwandeln. Die Vielfalt der Einsatzmöglichkeiten ist unglaublich… oder wer hätte gedacht, dass man mit Fermenten süße Naschereien herstellen kann…. Ich kann nur jedem, der gerne fermentiert, empfehlen dieses Buch zu kaufen. Die ersten Rezepte habe ich bereits umgesetzt und das ist erst der Anfang.

    Verifizierter Kauf. Mehr Informationen

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

en_USEN